Gabi Zimmer 20.03.2014 / Kolumnen
Brüsseler Spitzen

Erfolgspropaganda vor der Europawahl

Gabi Zimmer erwartet vom EU-Gipfel keine Abkehr von der Politik der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichgewichte

Seit 2011 stimmen die EU-Staaten ihre Haushalts- und Wirtschaftspolitik im Rahmen des Europäischen Semesters ab. Bei dem Treffen der Staats- und Regierungschefs am Donnerstag und Freitag in Brüssel sollen die bisherigen Ergebnisse bewertet werden. Unmittelbar vor der Europawahl im Mai ist es aber naiv zu erwarten, dass sie sich um Klarheit bemühen werden. Die angebliche wirtschaftliche Erholung, auf die Rat und Kommission verweisen, kommt bei den Opfern der Krise nicht an.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: