Die Abbrecherin

Annette Schavan klagt gegen die Aberkennung des Doktortitels

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Wenn es ungünstig für Annette Schavan kommt, wird die einstige Bildungsministerin demnächst ganz ohne Studienabschluss - und möglicherweise ohne berufliche Perspektive dastehen. Der Fall träte jedenfalls dann ein, wenn das Verwaltungsgericht Düsseldorf die Aberkennung des Doktortitels der CDU-Politikerin durch die Heinrich-Heine-Universität bestätigen sollte. In dem am heutigen Donnerstag beginnenden Verfahren müssen die Düsseldorfer Richter beurteilen, ob das Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels vor gut einem Jahr rechtens war. Schavan und ihre Anwälte bezweifeln dies. Die Universität dagegen argumentiert, Schava...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.