Werbung

Bundeswehr testet neues Abhörsystem

Trier. Die Bundeswehr testet ein neues mobiles Abhörsystem in Daun und bereitet damit den Datenschützern Sorgen. »Wir halten ihn [den Test] für aufklärungsbedürftig«, sagte der stellvertretende Landesdatenschutzbeauftragte von Rheinland-Pfalz, Klaus Globig, am Mittwoch. Denn bei den Tests könnten möglicherweise auch Kommunikationsdaten von Bürgern erfasst werden, etwa Handygespräche und E-Mailverkehr. »Uns ist daran gelegen, Bedenken auszuräumen«, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Mitarbeiter der Bundesbeauftragten für den Datenschutz kämen nächste Woche zum Bundeswehr-Standort, um sich zu informieren. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln