Ralf Streck, San Sebastián 20.03.2014 / Ausland

Separatisten im Aufwind

Autonomiebewegungen in Spanien orientieren sich an Schottland

Die Unabhängigkeitsbewegungen im Baskenland und in Katalonien, wo noch 2014 über die Autonomie abgestimmt werden soll, beobachten die Positionen der EU zur Krim mit großem Interesse.

Wie die spanische Regierung meinen auch EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und EU-Kommissionschef José Manuel Barroso, eine Änderung des Status’ der Halbinsel Krim würde »gegen ukrainisches Recht und das Völkerrecht verstoßen«. Sowohl Basken als auch Katalanen betonen allerdings, die Vorgänge dort seien nicht mit den eigenen vergleichbar.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: