Gebühr und Beitrag

Blogwoche

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Rundfunkbeitrag, früher einmal GEZ-Gebühr genannt, wird ab 2015 um 48 Cent auf 17,50 Euro im Monat gesenkt. Darauf haben sich die Länder vor Wochenfrist geeinigt. Was den Haushalten eine finanzielle Entlastung im Peanutsbereich bringt, halten Fachleute allerdings für eine weitreichende Fehlentscheidung. Das meint jedenfalls das Dresdner Institut für Medien, Bildung und Beratung (DIMBB, dimbb.de) und verweist auf den Medienjournalisten Volker Nünning. Der hatte kurz vor der Entscheidung im Bundesrat auf der Webseite des Fachmagazins »Funkkorrespondenz« gefordert, die bisherige Beitragshöhe beizubehalten. »Dadurch würden sich die Länder für das Jahr 2015 alle Handlungsoptionen offenhalten, um nach einer gründlichen Evaluierung die Beitragshöhe ab Januar 2017 festzulegen. Dabei könnte dann zum Beispiel auch die von den Ländern ebenfalls auf die Agenda gesetzte Frage der weiteren Einschränkung von Sponsoring und Werbung bei ARD und ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 435 Wörter (3109 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.