Werbung

El Salvadors Oberstes Gericht erklärt Sieg der FMLN für rechtens

San Salvador. Nach wochenlangem juristischen Tauziehen hat der Oberste Gerichtshof von El Salvador den Wahlsieg der linksgerichteten Regierungspartei FMLN bestätigt. Am Mittwoch lehnte das Gericht einen Antrag der unterlegenen rechtskonservativen Partei ARENA auf Neuauszählung ab. Bei der Stichwahl am 9. März hatte sich der frühere Guerillakommandeur Salvador Sánchez Cerén mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen ARENA-Kandidat Norman Quijano durchgesetzt. Nun zeigte sich Quijano gesprächsbereit. »Wenn wir uns mit der FMLN und der illegitimen Regierung zusammensetzen müssen, dann werden wir das tun«, kündigte er in einem Fernsehinterview an. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung