Rätselhafter Strauß

Rosen, Tulpen, Nelken - aber wie viele sind es insgesamt?

  • Von Mike Mlynar
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Es ist Frühling. Man merkt es glücklicherweise nicht nur an der Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit. Nein, es wird tatsächlich draußen sonniger, wärmer, duftender, bunter. Ganz oder besser: weitgehend ohne menschliches Zutun übrigens; die Natur schafft das seit eh und je ganz wundersam alleine. Und sie dürfte es noch ein Weilchen weiter schaffen, wenn wir sie denn lassen.

Inspiriert und erregt von der Kraft und Saft spendenden Jahreszeit geben auch wir Menschen uns frühlingshaft. Viele sind netter als sonst zueinander, andere sogar netter zu sich selbst, manche machen Sachen, die sie des Winters noch für verrückt hielten.

So auch Mandy und Patrick. Jahrelang war sie allein ins Fitnesscenter gegangen, und er war nur schwer von seinen Computerspielen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.