Werbung

Refugium für DDR-Kunst

Beeskow braucht Geld

Es soll eine neue Heimat für Zehntausende DDR-Kunstwerke aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern werden. Doch seit dreieinhalb Jahren treten die Pläne für das neue Kunstarchiv in Beeskow auf der Stelle. Alles hängt an EU-Fördergeldern.

Nun sollen für das neue Archiv für rund 23 000 DDR-Kunstwerke in Beeskow erneut EU-Fördergelder beantragt werden. Die zuständige Dezernentin des Landkreises Oder-Spree, Ilona Weser, hofft auf eine Weichenstellung im nächsten Jahr. Schon vor dreieinhalb Jahren waren Pläne des Architekten Max Dudler für den nötigen Neubau vorgestellt worden - seitdem hat sich nichts getan. Die erste Bewerbung um EU-Förderung war gescheitert. Der am Ostflügel der denkmalgeschützten Burg geplante Neubau mit 3000 Quadratmeter Nutzfläche soll rund zehn Millionen Euro kosten und nicht nur mehr Platz, sondern auch bessere Bedingungen für die Aufbewahrung der Kunstwerke schaffen.

Im neuen Archiv sollen auch die Bestände der Artothek der Sozialen Künstlerförderung Berlin untergebracht werden. Der Bestand würde dann auf rund 38 000 Objekte anwachsen. Das Geld für den Neubau könne nicht nur über die EU-Förderung aufgebracht werden, Stadt und Landkreis sind ebenfalls gefordert, zudem sollen weitere Fördertöpfe erschlossen werden, so Weser. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!