Ostermarsch in der Garnisonsstadt

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Friedenskoordination Potsdam lädt ein, am kommenden Sonnabend für eine Welt ohne Kriege zu demonstrieren.

Ein Denken und Handeln, das aus der Spirale der Gewalt herausführt und ein friedliches Miteinander ermöglicht. Das wünscht sich die Friedenskoordination Potsdam. Sie ruft auf zum 13. Potsdamer Ostermarsch am kommenden Sonnabend. Die Auftaktkundgebung beginnt um 14 Uhr am Brandenburger Tor. Als Redner angekündigt ist der frühere Europaparlamentarier Tobias Pflüger, der dem Bundesvorstand der Linkspartei angehört.

Über die Stationen Bassinplatz und Altes Rathaus geht es zur Abschlusskundgebung, die gegen 16 Uhr auf dem Platz der Einheit stattfinden soll. Wer sich nicht zutraut, die Strecke zu laufen, wird eingeladen, nur zum Auftakt oder nur zum Abschluss zu kommen. An...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 319 Wörter (2239 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.