Neubert wegen Protest gegen Nazis vor Gericht

Sächsischer Linken-Abgeordneter will entschlossen gegen Kriminalisierung friedlicher Anti-Nazi-Proteste kämpfen / Anwalt: Wenn nötig, durch alle Instanzen

Dresden. Anderthalb Wochen nach dem umstrittenen Urteil gegen den Grünen-Politiker Johannes Lichdi muss sich auch der sächsische Linken-Abgeordnete Falk Neubert wegen der Anti-Neonazi-Proteste vom 19. Februar 2011 in Dresden vor Gericht verantworten. Wie die Landtagsfraktion am Donnerstag mitteilte, beginnt der Prozess wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz am kommenden Mittw...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.