Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Drei Gewinner gehen auf Tour

Auch diesmal schicken wir wieder die drei Autoren, deren Geschichten von den Gästen des Abschlussabends als Sieger gekürt werden, auf Reisen.

Hätten Sie vielleicht Lust, mitten im Sommer durch eine Eisgrotte im Gletscher zu wandern? Dann ist die Tour ins Stubaital in Tirol genau das Richtige für Sie. Der Gewinner kann sich auf drei Übernachtungen für zwei Personen im Alpeiner - Nature Resort Tirol in Neustift inklusive eines Wellnesspakets, Tageskarten für den Besuch des Stubai Gletschers und eine Wanderung durch dessen Inneres freuen. Die Deutsche Bahn spendiert die Tickets für die Hin- und Rückfahrt.

Sie stehen eher auf Meer statt Berge? Dann ist vielleicht das Ihr Preis: Sechs Tage im 5 Sterne Oceania Club Hotel auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki. Hier erwarten den Gewinner und eine Begleitung eine entspannende Woche inclusive Ultra All Inclusive Verpflegung. Hin- und Rückflug stellt der Griechenland-Spezialist Attika-Reisen zur Verfügung.

Fliegen ist nichts für Sie? Eher eine gemütliche Anreise mit der Bahn. Dann fahren Sie in den hessischen Kurort Bad Orb. Hier werden Sie zu zweit für vier Nächte im Hotel Orbtal wohnen, zwei Mal freien Eintritt in die Toskana Therme haben, wo Sie auch eine Wellnessmassage genießen können. Außerdem erstattet die Bad Orb Marketing GmbH Reisekosten in Höhe von 200 Euro.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln