Champagner? Klassenverrat!

Man lebe kärglich, edelmütig, anständig und rechtschaffen. Die sieben Todsünden der Linken

Barmherzigkeit

»Magst du keine Bäume!?« Die junge Frau guckt mit großen Kulleraugen, ihre ausgestreckte Hand mit dem Klemmbrett sinkt langsam herab. Wenn man nicht sofort unterschreibt, um irgendwem monatlich 65 Euro zu spenden, bricht sie in Tränen aus. Weil man keine Bäume mag und keine Pandas und den Regenwald schon gar nicht. Ähnlich gucken Volxküchenköche, wenn man ihren fairen Brei aus Auberginen (grau), Wildreis (grau) und Runkelrüben (…) nicht essen will. Sie indes sind oft schon hartgesottene Kämpfer der Barmherzigkeit und halten dem Mäkeligen Vorträge über üble Arbeitsbedingungen auf chinesischen Reisfeldern oder indischen Auberginenplantagen.

Denen, die unterwegs sind im Namen der ausgebeuteten Tiere, Pflanzen und Menschen, ist ein Eifer eigen, wie man ihn nur von christlichen Missionaren kennt. Sie wollen ihre Opfer von tierischen Fetten befreien und mit Sojamilch taufen: »So nehmt denn die freiwillig vom Baum...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1280 Wörter (8537 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.