Landesgartenschau in Deggendorf eröffnet

Deggendorf. Knapp ein Jahr nach der Hochwasserkatastrophe hat am Freitag im bayerischen Deggendorf die Landesgartenschau eröffnet. Sie steht unter dem Motto »Brückenschlag Donau, Ufer verbinden, Grenzen überwinden«. Landschaftsgestaltung und Hochwasserschutz sollen dabei zusammenwirken. Im Zentrum stehen die Gärten auf dem extra angelegten 1,7 Kilometer langen Deich. Die Veranstalter erwarten bis zum 5. Oktober rund 700 000 Besucher. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung