Welche Rechte und Pflichten haben die Jobsharer?

Jobsharing: ein Arbeitsplatz, zwei Arbeitnehmer

Zwei Arbeitnehmer, ein Arbeitsplatz: Jobsharing könnte nach Ansicht von Experten die Zukunft gehören. Wie sehen die arbeitsrechtlichen Konsequenzen aus?

Jobsharing - dahinter steckt eine Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsplatzes, die vielen Menschen entgegenkommt. Über die arbeitsrechtlichen Besonderheiten informiert die Deutsche Anwaltauskunft.

Beim Jobsharing bekommt jeder der beiden Arbeitnehmer einen separaten Arbeitsvertrag. Darin muss zum Beispiel festgelegt sein, wie die beiden Jobsharer die Arbeit untereinander aufteilen. Bei Krankheit oder Urlaub muss der eine Jobsharer den anderen nur vertreten, wenn das auch vertraglich geregelt ist.

Jobsharer entscheiden über die Aufteilung der Arbeit

Bei Jobsharing teilen sich zwei Arbeitnehmer eine volle Stelle und arbeiten jeweils in Teilzeit. Das Besondere: Die beiden Jobsharer en...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 327 Wörter (2317 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.