Kultur der Ähnlichkeit

Der »Spiegel« bekommt ein neues Outfit verpasst

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

In der Kultur, meinten einst Theodor W. Adorno und Max Horkheimer, werde alles mit Ähnlichkeit geschlagen. Gemeinhin wird hinter diesem Diktum eine kulturpessimistische Grundhaltung vermutet. Welch ein Irrtum! Schon im Mythos war Aufklärung, und Aufklärung bedient sich letztlich der Mimesis, also der Nachahmung, um Wissen zu popularisieren.

Womit wir beim »Spiegel« wären. Der bekommt ein neues Outfit verpasst, in Fachkreisen »Relaunch« genannt. Das sieht ein wenig nach »Focus« und ein wenig wie das Mitgliedermagazin des ADAC aus. Der Relaunch trage »die Handschrift des Chefre...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.