Beteiligung an Wahl in Irak bei 60 Prozent

Bagdad. An der Parlamentswahl in Irak haben sich nach vorläufigen Angaben der Wahlkommission rund 60 Prozent der Abstimmungsberechtigten beteiligt. Diese Zahl nannte der Vorsitzende der Kommission, Mukdad al-Scharifi, am Mittwochabend in Bagdad. Wann er eine präzise Zahl nennen könne, sei unklar, sagte Scharifi. Er verwies darauf, dass es besonders »sensible« Wahlbezirke gebe. Die Auszählungsergebnisse der Wahl werden nicht vor Mitte Mai erwartet. Bei Gewalttaten wurden mindestens 14 Menschen getötet und 36 verletzt. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung