Werbung

S-Bahn-Ring könnte zeitweise zwei Betreiber haben

Auf der Ringbahn könnten nach 2017 zeitweise zwei Unternehmen zugleich mit ihren Zügen unterwegs sein. Wenn ein möglicher neuer Betreiber bis dahin nicht alle nötigen Züge bekomme, würde die S-Bahn Berlin GmbH als bisherige Betreiberin die Lücken mit nachgerüsteten Zügen bis zu fünf Jahre lang füllen. Das sieht nach Angaben von Verfahrensbeteiligten das Übergangskonzept des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg vor. Der Verband sucht für die Ringbahn und ihre Zubringerstrecken einen Betreiber ab 2017. Diesem bliebe jedoch nur wenig Zeit, um Züge zu beschaffen. Es gibt mehrere Interessenten, konkrete Angebote werden Anfang 2015 erwartet. dpa

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung