Fabian Köhler 11.05.2014 / Inland

Tausende Alt-Nazis bauten in Bundesrepublik Geheimarmee auf

Adenauer-Regierung duldete offenbar Truppe aus SS- und Wehrmachtsoffizieren

Ehemalige Offiziere von Wehrmacht und SS sollen in der jungen Bundesrepublik am Aufbau einer 40.000 Mann starke Geheimtruppe gearbeitet haben. Dies berichtet der SPIEGEL in Berufung auf BND-Unterlagen. Die Bundesregierung tolerierte offenbar die Nazi-Armee

Die Story, die der SPIEGEL in seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht, liest sich wie aus einem Verschwörungsroman: 2000 ehemalige Offiziere aus Wehrmacht und Waffen-SS sollen ab 1949 hinter dem Rücken der Bundesregierung am Aufbau einer 40.000 Mann starken Geheimarmee gearbeitet haben. Ziel sei unter anderem, im Falle eines Bürgerkrieges im Inland gegen Kommunisten vorzugehen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: