Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Auf das Qualitätssiegel achten

Klimageräte

Bereits im Frühling sorgen Sonneneinstrahlungen und innere Wärmelasten, etwa durch Computer, in vielen Gebäuden für unangenehme Temperatur. Raumklimageräte schaffen hier Abhilfe.

Immer mehr private Immobilienbesitzer statten ihre eigenen vier Wände mit einem Raumklimagerät aus. Doch noch immer schrecken erstaunlich viele Verbraucher vor der Anschaffung eines solchen Gerätes zurück. Als Grund werden zu hohe Energiekosten angegeben

Dieses Argument, so der Fachverband Gebäude-Klima (FGK), ist überholt. Moderne Split-Geräte mit Leistungsregelung verbrauchen im Hochsommer für die Klimatisierung von rund 60 m² Wohnfläche im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses nur rund 3 Kilowattstunden (kWh) pro Tag. Bei einem Strompreis von 26 Cent pro kWh macht dies 60 Cent täglich - das sind rechnerisch 219 Euro im Jahr.

Aber zu berücksichtigen ist, dass die Klimaanlage nur eine sehr begrenzte Anzahl von Einsatztagen pro Jahr hat und auch im Hochsommer nicht den ganzen Tag laufen muss, um ein behagliches Raumklima in der Wohnung zu gewährleisten. Meist genügen drei oder vier Stunden Betriebszeit am Nachmittag, denn erst zu diesem Zeitpunkt haben sich die Wohnräume normalerweise so aufgeheizt, dass es unbehaglich wird. Und wer einer Beschäftigung nachgeht und den ganzen Tag außer Haus ist, schaltet sein Klimagerät sogar noch später ein, so die Erfahrungen des Fachverbandes.

Expertentipp: Beim Kauf sollten Verbraucher neben dem EU-Energielabel auch auf das »Qualitätssiegel Raumklimageräte« des Fachverbandes Gebäude-Klima achten. Dies gewährleistet nicht nur hohe Energieeffizienz, sondern auch Produktsicherheit und Servicequalität.

Zusätzliche Informationen und eine aktuelle Liste aller Anbieter, die bisher das »Qualitätssiegel Raumklimageräte« erhalten haben, bietet die Internetseite www.qualitaetssiegel-raumklimageraete.de. FGK/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln