Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schweizer wollen keinen Mindestlohn und keine Kampfjets

Gewerkschaften kämpfen auch nach Referendum gegen niedrige Löhne

Bern. Die Schweizer haben sich bei einer Volksabstimmung am Sonntag mit großer Mehrheit gegen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns ausgesprochen. Die Forderung der Gewerkschaften nach einer in der Verfassung verankerten Lohnuntergrenze von umgerechnet gut 18 Euro pro Stunde wurde laut dem Endergebnis mit rund 76 Prozent Nein-Stimmen klar zurückgewiesen.

...

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.