Erfurter Hauptbahnhof zu Pfingsten gesperrt

Erfurt. Am Pfingstwochenende rollt kein Zug zum Erfurter Hauptbahnhof. Er sei wegen Arbeiten im Zuge des Ausbaus zum ICE-Knoten vom 7. bis 9. Juni komplett gesperrt, teilte die Deutsche Bahn am Dienstag mit. Es würden neue Gleise in Betrieb genommen und die Software im elektronischen Stellwerk angepasst. Bahnhofssperrungen zu Pfingsten gibt es in Erfurt seit mehreren Jahren. Die Arbeiten starten am Pfingstsamstag um 4 Uhr und gehen laut Bahn bis 2 Uhr in der Nacht zu Pfingstmontag. Es werde an den Tagen der Bahnhofssperrung Ersatzverkehr organisiert. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln