Werbung

Bernauer Hussitenfest um eine Woche vorverlegt

Bernau. Das traditionell am zweiten Juni-Wochenende organisierte Hussitenfest in Bernau (Barnim) wird in diesem Jahr früher stattfinden. Grund für die einwöchige Verschiebung auf den 30. Mai bis 1. Juni seien die Pfingstfeiertage, sagte eine Sprecherin am Montag. Rund 1000 Akteure verleihen der Stadt während des Festes mittelalterliches Flair. Gefeiert wird, weil die Bernauer im 15. Jahrhundert den Angriff der aus Böhmen vorrückenden revolutionären Hussiten erfolgreich abwehrten. Zum Fest werden rund 25 000 Besucher erwartet. Ein Höhepunkt des 23. Spektakels ist der Festumzug, in dem Vereine und Verbände in etwa 50 Bildern die Stadtgeschichte darstellen. Zum Abschluss wird die Schlacht von Bernau nachgespielt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln