Werbung

Pferderennen im Film

Die Festivalszene wird immer bunter: In Berlin gibt es jetzt ein Festival für Pferderennfilme. Laut Ankündigung laufen seit Dienstag etwa 15 Spielfilme, Dokus, DEFA-Wochenschau-Reportagen und eine Animation. Zum Programm gehören die Doku von Petra Tschörtner (»Schnelles Glück«) von 1988, Stanley Kubricks »Die Rechnung ging nicht auf« von 1956, »Gedächtnis« mit Otto Sander und Bruno Ganz aus dem Jahr 1982 sowie eine alte »Polizeiruf«-Folge aus DDR-Zeiten - »Siegquote 180« von 1973. Alle Spielstätten des einmalig ausgerichteten Festivals (bis 19. Juni) sind in Berlin-Karlshorst, dessen Rennbahn eine 120-jährige Geschichte hat. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln