Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kein Unterricht vor neun Uhr

Jürgen Amendt über die Vorteile eines späteren Unterrichtsbeginns während der Fußball-WM

Man stelle sich einmal folgendes Szenario vor: Verbände aus der Reformpädagogik, grüne und linke Bildungspolitiker würden ein gemeinsames Papier veröffentlichen, in dem u.a. ein späterer Unterrichtsbeginn gefordert wird. Statt um 8 Uhr solle die Schule bundesweit erst um 9 Uhr beginnen. Die Reaktionen aus der Politik sowie den Schulen wären vorhersehbar: Nicht umsetzbar, pädagogisch nicht sinnvoll, mit den Arbeitszeiten der Lehrer nicht vereinbar etc. pp. Dass die erste Schulstunde in Deutschland um Punkt a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.