Fülle, die nicht sein darf

Stefan Meretz über die Ideologie der Knappheit

  • Von Stefan Meretz
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der Kapitalismus gründet sich auf zwei zentralen Mythen. Einer davon ist die Annahme, Wirtschaften sei der systematische Umgang mit knappen Gütern zum Zwecke der Bedürfnisbefriedigung. Und der zweite behauptet, die menschlichen Bedürfnisse seien unendlich. Schauen wir genau hin.

Die Knappheit von Gütern ist eine essenzielle Voraussetzung für die Warenproduktion. Waren werden nur hergestellt, wenn sie verkauft werden können, und verkauft werden können sie nur, wenn sie knapp sind. Wären Güter reichlich und frei verfügbar vorhanden, fände Produktion nicht statt, denn jede und jeder könnte nehmen, was er oder sie braucht. Verwertung braucht Knappheit. Knappheit ist also die Voraussetzung dafür, dass überhaupt Waren hergestellt werden. Die Waren dürfen jedoch die Knappheit nie beseitigen, weil sie sonst nicht produziert werden würden, da sie nicht verkauft werden könnten.

Gleichzeitig werden die Produkte häufig in großer Fül...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 657 Wörter (4385 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.