Kiews Armee tötet dutzende Menschen in Donezk

Kampflugzeuge bombardieren Regierungsgegner / Putin fordert »friedlichen Dialog« / Merkel schweigt

Donezk. Mit massiver militärischer Gewalt ist die Regierung in Kiew am Dienstag erneut gegen Regierungsgegner im Osten des Landes vorgegangen. Beim Angriff auf den Flughafen der Millionenstadt Donezk starben nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt mindestens 40 Menschen; 31 weitere wurden verletzt. Unter den Opfern sollen sich auch zahlreiche Zivilisten befinden. Wie seit Beginn der Militäroperationen gegen die als prorussisch bezeichnete Bewegung im Osten des Landes üblich, rechtfertigte die Kiewer Regierung den Angriff als »Anti-Terror-Einsatz«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: