Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Calli und die Heidelbeer-Flatschen

  • Von Christoph Ruf
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Wochen vor dem WM-Beginn erinnern fatal an die Vorweihnachtszeit. Doch die sommerlichen Leiden sind schlimmer: Das dumme Volk hat massenhaft Ausgang.

Im Grunde kann man die Vor-WM-Zeit mit der Vorweihnachtszeit vergleichen: Gegen das Ereignis an sich ist nichts einzuwenden. Gutes Essen und ein paar freie Tage sind schließlich eine ebenso schöne Sache wie hochklassige Fußballspiele. Die Zeit zuvor ist allerdings nicht zu ertragen. «Jingle Bells» und «Stille Nacht» (ein leeres Versprechen) sind die Seuche des Dezembers, die WM-Präliminarien sind nicht nur ähnlich menschenunwürdig, sie haben dazu auch noch einen weit längeren Vorlauf: Schon Ende April sah ich die ersten WM-Artikel und sie waren kein bisschen weniger schwachsinnig als 2006 oder 2010. ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.