Was tun gegen Deflationsgefahren?

EU-Zentralbank wird die Geldpolitik wohl weiter lockern - die Finanzbranche ist sauer

Die Europäische Zentralbank wird für ihre Niedrigzinspolitik lautstark kritisiert. Doch was soll sie sonst tun?

Alle zwei Wochen vor der jeweils nächsten Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) geben die Finanzauguren ihre Mutmaßungen zum Besten. Diesmal ist das Bild erstaunlich einheitlich: Die Notenbanker werden, um ein Abrutschen in die Deflation zu verhindern, die Geldpolitik weiter lockern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: