Minister Müller fordert weltweite Sozialstandards

Berlin. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat soziale und ökologische Standards für den weltweiten Handel gefordert. »Wir brauchen neue Regeln«, sagte Müller am Mittwoch in Berlin. Verschiedene Produkte würden in Bangladesch oder in Afrika auf billigste und schmutzigste Art und Weise produziert, um dann in Deutschland mit erheblicher Wertsteigerung verkauft zu werden. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung