Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Eine Bärenfamilie im Schlafzimmer

Selja Ahava erzählt, wie es ist, wenn einem das Gedächtnis entgleitet

  • Von Mona Grosche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Den Wal, der die Themse bis London hochschwamm, hat Anna wirklich gesehen. Der Anblick der riesigen Kreatur ist auch für die anderen Insassen des Doppelstockbusses ein magischer Moment gewesen. Aber vieles andere, was Anna Lehtonen erlebt, erscheint nur auf den ersten Blick plausibel. Schon als relativ junge Frau traf sie mit dem Tod ihres geliebten Antti ein schwerer Schicksalsschlag. Der junge Filmemacher starb bei einem Autounfall, als er zu ihr ins Sommerhaus auf ihrer einsamen finnischen Schäreninsel zurückkehren wollte. Was Anna dabei hilft, weiterzuleben, ist allein die Macht der Pha...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.