Tanken kann man auch anderswo

Arbeitskampf bei Autogrill läuft / Samstag Aktionstag

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Seit sieben Jahren habe ich keine Lohnerhöhung mehr gehabt, das muss sich ändern«, sagt der Tankwart Lars Kastelan. In der langen Streikbewegung der Servicebeschäftigten an Autobahnrasthöfen in Thüringen und Bayern rüstet sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) für einen Aktionstag am Samstag. Schwerpunkt für Thüringen ist der Rasthof Eisenach an der Autobahn A4, wo Kastelan arbeitet. Die NGG will einen Tarifvertrag beim Ratsstättenbetreiber Autogrill erstreiten, der sich mehrheitlich im Besitz der italienischen Unternehmerfamilie Benetton befindet. Als weltweit größter Anbieter von Gastronomie- und Einzelhandelsdienstleistungen an Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfen betreibt der Konzern 1200 Standorte in 43 Ländern mit rund 75 000 Beschäftigten. Nach Angaben von NGG-Sekretärin Monika Leichtenberger haben sich für den Samstagnachmittag KollegInnen der IG Metall von Opel und Bosch in Eisenach angekündigt.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 512 Wörter (3467 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.