Ölteppich auf der Havel wird ab Montag beseitigt

Potsdam. Nach dem Tankunfall auf der Havel in Potsdam soll am Montag eine Spezialfirma mit dem Absaugen des Ölteppichs beginnen. »Die Arbeiten werden voraussichtlich in der nächsten Woche auch beendet«, sagte Stadtsprecher Stefan Schulz am Freitag. Der Teppich könne sich nicht vergrößern oder wandern, da zwei Barrieren gelegt worden sind. Am Pfingstsonntag waren beim Betanken des Flusskreuzfahrtschiffes »MS Saxonia« rund 800 Liter Öl in den Fluss gelaufen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung