Werbung

Autopsie beweist Israels Einsatz scharfer Munition

Ramallah. Die Autopsie der Leiche eines 17-jährigen Palästinensers hat nach Angaben von Ärzten den Einsatz scharfer Munition durch Israels Armee bewiesen. Die palästinensische Menschenrechtsorganisation Al-Hak teilte am Freitag mit, die Leiche von Nadim Nawarah sei in einem Institut in Abu Dis bei Jerusalem im Beisein forensischer Experten aus Dänemark, Israel und den USA untersucht worden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!