Thailands Armeechef will Übergangsregierung

Bangkok. Die Militärführung in Thailand will bis spätestens September eine Übergangsregierung einsetzen. Das sagte Armeechef Prayut Chan-ocha am Freitag in Bangkok. Unklar blieb, ob sich die Regierung aus Zivilisten oder Militärs zusammensetzen wird. »Fragen Sie mich nicht, wer sie sind und woher sie kommen«, sagte Prayut. Er schloss nicht aus, selbst das Amt des Regierungschefs zu übernehmen. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung