Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

DFB-Elf gelingt glanzvoller Sieg

Beim 4:0 gegen Portugal erzielt Thomas Müller drei Tore

Ein Thomas Müller in weltmeisterlicher Verfassung, ein Triumph zum »Hundertsten«: Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem eindrucksvollen Sieg in die WM in Brasilien gestartet.

Salvador Da Bahia. Im 100. WM-Spiel einer DFB-Auswahl gelang der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw ein ungefährdetes und über weite Strecken glanzvolles 4:0 (0:0) gegen einen enttäuschenden Weltfußballer Cristiano Ronaldo und dessen erschreckend schwache Portugiesen. Mann des Spiel: der dreifache Torschütze Thomas Müller.

Es war der siebte WM-Auftaktsieg nacheinander für eine deutsche Mannschaft, und er war vor 51 081 Zuschauern in Salvador de Bahia überzeugend und souverän herausgespielt. Erleichtert wurde der Einstand durch den Platzverweis für Portugals Innenverteidiger Pepe (37.), der Müller mit der Hand im Gesicht traf und mit dem folgenden Kopfkontakt seinen Rauswurf durch den serbischen Schiedsrichter Milorad Mazic provozierte. Allerdings lag die DFB-Auswahl durch Müller (12./ Foulelfmeter) und Mats Hummels (32.) zu diesem Zeitpunkt schon in Führung.

Müller blieb in seinem 50. Länderspiel auch nach dem Abga...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.