Drohne gegen Aufstände

Südafrikanisches Unternehmen will mit Drohnen gegen Aufständische vorgehen

  • Von Jan Brock
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Ausgerüstet mit Pfeffergas, Paintballpatronen und anderem »leichten« Waffen will ein südafrikanisches Unternehmen die Polizeiarbeit in die Luft heben. Das Interesse an diesem Gerät scheint groß zu sein.

Der Ruf von Drohnen ist nicht der Beste. Kein Wunder, kennt man sie doch überwiegend aus Einsätzen in Kriegsgebieten. Nicht besser für ihr Image dürfte der jetzt neu auf dem Markt erscheinende Skunk Riot Control Copter der südafrikanischen Firma Desert Wolf sein. Kein Kriegsgerät und dennoch mit Waffen ausgestattet soll er vor allem gegen aus dem Ruder laufende Massenveranstaltungen eingesetzt werden.

Dabei ist die Drohn...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.