Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die nächsten Trainer gehen

Italiener und Ivorer müssen neue Übungsleiter finden

  • Von Thomas Lipinski, SID
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Cesare Prandelli überlegte nicht lange. »Ich übernehme die Verantwortung und trete zurück«, sagte Italiens Nationaltrainer nach dem Vorrundenaus bei der WM in Brasilien: »Wenn die Strategie versagt, bin ich verantwortlich.« Dass der Vertrag des 56-Jährigen erst kurz vor dem Turnier um zwei Jahre bis 2016 verlängert worden war, spielte nach dem 0:1 gegen Uruguay keine Rolle mehr. Prandellis Rückzug ist aber nur der Anfang. Auch andere Trainer stehen trotz gültiger Arbeitspapiere vor dem Aus.

Vicente del Bosque nahm nach dem unerwartet frühen WM-Ende der Spanier Abschied von seinen Spie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.