Sieben Tage, sieben Nächte

Tom Strohschneider über Fahrradklau, Verkaufszahlen und Statistik

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Dieser Text handelt von Statistik, muss aber mit einer Klage beginnen: Man hat mir am Montag das Fahrrad geklaut. Es ist mir unangenehm, das hier auszubreiten, es gibt sicher Wichtigeres. Und in Berlin geschieht es ja auch mindestens 26 500 mal im Jahr, wobei nur jene Drahteseldiebstähle mitgezählt werden, die bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. Was, wie ich weiß, nicht jeder tut, weil nicht jeder eine Fahrradversicherung hat. Herkömmliche Policen ziehen aber nur, wenn das Velo im Hinterhof von mindestens einer UN-Blauhelmtruppe inklusive robustem Mandat bewacht worden wäre.

Wäre, hätte, Fahrradkette. Und schlimmer wird es auch noch. Während die Expropriation der Expropriateurs nicht so schnell vorangeht, wie es manche forsch klingende Presseerklärung aus linkem Politgefilde glauben macht, schreitet die Expropriation der Pedaleurs voran. Die Polizei sagt mit Sinn für logisch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.