Werbung

Die Leiden des Künstlers

Warhol-Ausstellung

Die Kunstsammlungen Chemnitz präsentieren vom 23. November bis 22. Februar eine Sonderausstellung mit Werken des US-amerikanischen Künstlers Andy Warhol. Die Schau »Andy Warhol - Death and Disaster« (»Tod und Katastrophe«) zeige viele internationale Leihgaben, teilten die Kunstsammlungen am Freitag mit. Es sei die erste Präsentation dieser Werkgruppe in Europa.

Warhol gilt als einer der wichtigsten Vertreter der US-amerikanischen Pop Art. Er schuf unter anderem Bilder von Marilyn Monroe und Elvis Presley. Die Ausstellung mache die andere Seite des Pop-Art-Künstlers sichtbar, der sich in dieser Werkgruppe mit Themen wie Tod, Rassenunruhen, Selbstmord und Hinrichtung auseinandergesetzt habe, hieß es. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung