Werbung

Evonik steigt bei Borussia Dortmund ein

Dortmund. Borussia Dortmunds Hauptsponsor Evonik steigt beim einzigen börsennotierten Club der Fußball-Bundesliga ein. Die Essener werden mit rund neun Prozent zweitgrößter Aktionär. Im Zuge einer Kapitalerhöhung gibt der Club dazu mehr als 6,1 Millionen neue Aktien aus, wie der BVB am Freitag in Dortmund mitteilte. Im Sommer plant der Verein, noch weitere 25 Millionen Euro bei Interessenten einzusammeln. Mit dem Erlös will der BVB an, Investitionsmöglichkeiten erhöhen. Evonik hat zudem seinen bis zur Saison 2015/16 geltenden Sponsorenvertrag bis zur Saison 2024/25 verlängert. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung