Werbung

Einbruch in Heilmanns Büro

In das verschlossene Büro von Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) ist eingebrochen worden. Der Einbruch sei am Freitagmorgen bemerkt worden, sagte Justizsprecherin Claudia Engfeld. Ob Akten und Dokumente gestohlen wurden, sagte sie nicht. »Das darf ich aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.« Der Eingang zum Chefbüro in der Justizverwaltung ist besonders gesichert. Ob es im Büro auch Verwüstungen gab, wurde bislang nicht bekannt. Die Polizei habe Spuren gesichert, sagte Engfeld. Heilmann war zuletzt wegen seines Streits mit Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos, für SPD) in die Schlagzeilen geraten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung