Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Sicher gegen Launen der Natur

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Starkregen, schwere Gewitter, Sturm und als Folge Hochwasser - die Natur zeigt sich wieder von ihrer launenhaften Seite. Wie kann man größere Schäden vermeiden? Wie sollte man sich richtig absichert?

Um rechtzeitig vor Unwettern und Stürmen gewarnt zu sein, bietet die ERGO Versicherung einen besonderen Service: Auf www.ergo.de kann man einen kostenlosen Frühwarndienst abonnieren, der per SMS direkt über drohende Unwetter und aufziehende Gewitterfronten informiert.

Gartenmöbel gehören in den Schuppen oder zumindest in eine besonders geschützte Ecke der Terrasse, damit der Wind sie nicht davonwehen kann.

Damit sich Abwasser bei starkem Regen nicht ins Haus zurückstauen und den Keller unter Wasser setzen kann, sollten Hausbesitzer regelmäßig prüfen, ob alle Rückstauventile und Bodeneinläufe frei sind.

Alle Fenster- und Rollläden sind zu schließen, Hausgeräte möglichst durchgängig vom Stromnetz zu nehmen. Auch ein Blitzeinschlag in einiger Entfernung kann zu kostspieligen Überspannungsschäden führen.

Mit heftigen, lang andauernden Niederschlägen steigt auch die Gefahr von Überschwemmungen. Steigen die Pegel von Bächen und Flüssen, bleibt meist wenig Zeit, um den Hausstand zu retten.

Wer noch in der Bauphase ist, der sollte darauf achten, Elek-troverteiler und Steckdosen im Erdgeschoss sowie im Keller möglichst weit oben zu montieren und so vor steigendem Wasser zu schützen. Wichtig ist, den Öltank gegen Auftrieb zu sichern. Tiefkühltruhen und Waschmaschinen sollten auf Podesten stehen.

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, der sollte die sogenannte Rückschlagsicherung von einem Klempner überprüfen lassen - das sind spezielle Ventile gegen den Rückstau von Abwässern aus der Kanalisation in Waschbecken und Toiletten.

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es natürlich nicht. Ein vollständiger Versicherungsschutz sorgt dafür, dass zum Ärger über das Wetterchaos nicht auch noch finanzielle Sorgen kommen. Deshalb gehört auch ein kritischer Blick in die Versicherungsverträge zur Vorbereitung auf die Unwettersaison: Wenn Hausrat- und Wohngebäudeversicherung den Schutz vor Elementarschäden beinhalten, sind Hausbesitzer auf der sicheren Seite. Falls er fehlt, sollten Sie nachbessern.

Rolf Mertens, ERGO-Versicherungsexperte

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln