Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wellenrutsche und Wabbelberg

Verband für Hallenspielplätze will höhere Sicherheitsstandards durchsetzen

In Sachsen-Anhalt sind in den vergangenen Jahren zunehmend sogenannte Indoorspielplätze für Kinder entstanden. Das bringt nicht nur Spaß und Nervenkitzel für Kinder, sondern auch Risiken.

Halle Festere Netze, mehr Matten und geschultes Personal: Die Indoorspielplätze im Land kämpfen trotz Wellenrutschen und Wabbelbergen gegen ihren schlechten Ruf an. 2006 schlug die Stiftung Warentest Alarm und kritisierte unsichere Spielgeräte und fehlende Kontrollen in Deutschland. Der Verband für Hallen- und Indoorspielplätze (VDH) in Hamburg will höhere Standards durchsetzen. Bei den Mitgliedern in Sachsen-Anhalt stößt er damit auf offene Ohren, wie eine dpa-Umfrage ergab. »Wir rüsten ständig nach«, sagte der Sprecher des Spielhaus Thale, Christopher Meyer. Neue Attraktionen könnten nicht immer von Anfang an sicher sein. Gefährliche Bereiche müssten kon...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.