Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mittel für Langzeiterwerbslose um ein Drittel gekürzt

Förderung sinkt seit 2010 um 277 Millionen Euro - Zahl der Betroffenen nimmt aber viel langsamer ab / Linke Zimmermann: Bundesregierung ist »scheinheilig«

Berlin. Der Staat hat in den vergangenen Jahren die Fördermittel für Langzeiterwerbslose immer weiter gekürzt. Von den Geldern für die Qualifizierung und Weiterbildung von Menschen, die schon länger ohne Stelle sind, sei seit 2010 etwa ein Drittel gestrichen worden, berichtet die »Saarbrücker Zeitung...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.