Werbung

US-Unternehmen baut im Iran Kraftwerk

Teheran. Ein US-Unternehmen will im Iran 1,18 Milliarden Dollar in ein Energieprojekt investieren. Wie die kalifornische Firma World Eco Energy der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, unterzeichneten beide Seiten einen Vorvertrag über die Errichtung eine Stromkraftwerks aus Müll und Abwasser. Demnach wird die iranische Regierung noch einmal die gleiche Summe in das Projekt investieren. Die geplante Anlage soll täglich 250 Megawatt Strom produzieren, indem Müll verbrannt wird und auch aus Algen, Salz und Abwasser Energie gewonnen wird. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!