Werbung

Safranski!

Literaturpreis II

Der Schriftsteller Rüdiger Safranski ist mit dem Literaturpreis der konservativen Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet worden. Der 69-Jährige erhielt den mit 15 000 Euro dotierten Preis am Sonntag in Weimar für seine Biografien über deutsche Dichter und Denker wie Schopenhauer, Nietzsche und Heidegger. Er habe die Biografie als literarische Gattung geadelt und betreibe Wissenschaft als Kunst, erklärte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des EU-Parlamentes, Hans-Gert Pöttering, in einer Ansprache. Der Preisträger erzähle in seinen Werken »Lebensgeschichte und Geistesgeschichte in einem Atemzug«, hieß es. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!