Werbung

Kammerjäger rücken Ratten seltener zu Leibe

Ratten in Berlin haben 2013 etwa 17 Mal am Tag die Kammerjäger auf den Plan gerufen. Mit rund 6300 Einsätzen von Schädlingsbekämpfern ist der Wert im Vergleich zu 2012 gesunken, sagte eine Sprecherin des Landesamtes für Gesundheit und Soziales der Nachrichtenagentur dpa am Montag. 2012 hatte es noch mehr als 7000 gemeldete Fälle gegeben. Laut Berichten von »Bild«-Zeitung und »B.Z.« wird derzeit besonders Charlottenburg von Ratten heimgesucht: Wie es beim Gesundheitsamt des Bezirks hieß, gingen in diesem Jahr bislang 84 Meldungen ein - mehr als im gesamten Jahr 2013 (76 Fälle). dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!