Der Sommer ist die beste Stromsparzeit

Energiesparen im Haushalt

Der Stromverbrauch im Sommer liegt beim typischen deutschen Haushalt 15 Prozent unter dem Verbrauch in den Wintermonaten. »Aber da ist noch mehr drin«, weiß Florian Henle vom unabhängigen Ökoenergieversorger Polarstern.

Im Sommer bieten sich Haushalten dank der Kraft der Sonne besonders einfache Möglichkeiten, den eigenen Energieverbrauch zu senken. Umgekehrt gibt es aber auch Geräte wie ein eigener Pool oder ein mobiles Klimagerät, die immer gefragter sind und die Stromkosten in die Höhe treiben können.

Die fünf größten Stromfresser im Sommer

Der unabhängige Ökoenergieversorger Polarstern hat zum Start des Sommers den privaten Stromverbrauch und die fünf größten Stromfresser analysiert und stellt geeignete Sparmaßnahmen vor.

1. Private Pools

Bei heißen Temperaturen lockt das kühle Nass. Deutschlandweit sollen laut einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) 660 000 Hauseigentümer einen Swimmingpool besitzen. Und der Trend zum eigenen Pool hält an, das bestätigt der Bundesverband Schwimmbad & Wellness. 260 000 Hausbesitzer wollen sich laut GfK in den nächsten drei Jahren ein Schwimmbecken anschaffen. Dabei versc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 566 Wörter (3757 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.