BRICS bleibt BRICS

Bund wird vorerst nicht erweitert / Gipfel in Brasilien

Die fünf Schwellenländer der sogenannten BRICS-Gruppe wollen vorerst keine weiteren Staaten in das Bündnis aufnehmen.

Fortaleza. Nach dem russischen Präsidenten Wladimir Putin schloss auch Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff eine Erweiterung des lockeren Staatenbündnisses BRICS aus. »Diese Diskussion steht derzeit nicht an«, erklärte Rousseff kurz vor Beginn des 6. BRICS-Gipfels am Montag in der brasilianischen Stadt Fortaleza. Die BRICS-Staaten...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: