Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Antiautoritärer Sanddornsaft

Christoph Ruf mit dem letzten Tagebuch aus und über Brasilien

Über die FIFA ist an dieser Stelle schon viel geschimpft worden und - glauben Sie mir - nichts anderes war geboten. Doch in ihrem Regelungswahn und dem zwanghaften Trieb, den Menschen jeden möglichen Cent auch tatsächlich aus der Tasche ziehen zu wollen, macht sie manchmal auch richtig Spaß: Unvergessen, wie sich fünf Security-Angestellte und ich totlachten, als mir beim Eingang zum WM-Stadion zunächst die verschlossene Plastik-Wasserflasche abgenommen wurde, ich sie dann aber doch ins Stadion mitnehmen durfte: Der Abfüller gehörte zum Coca-Cola-Imperium, einem FIFA-Sponsor, sagte der Secur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.